Göttingen - 04.02.19

Sycor bleibt eigenständig

Die seit November 2018 geplante Fusion der SYCOR GmbH mit der Beratungstochter der Allgeier SE wird nicht stattfinden. Grund sind die zu unterschiedlichen Auffassungen über die Strategic Road Map bis hin zu einem Börsengang der neuen Holding, die Organisation und Unternehmensführung sowie das Branding der fusionierenden Unternehmen.

Sycor beendet neben den Fusionsgesprächen auch die Partnersuche. Statt dessen wird das strategische Ziel, einer der führenden Full Service-Anbieter für SAP und Microsoft Services im IT-Beratungsmarkt zu werden, unter dem Dach der Ottobock Holding weiterverfolgt.

Dazu wird die bereits bestehende partnerschaftliche Zusammenarbeit mit dem Medizintechnikunternehmen Ottobock SE & Co. KGaA weiter verstärkt. Sycor wird für das geplante Wachstum von der Muttergesellschaft finanziell entsprechend ausgestattet werden.

Mittelfristig ist geplant, Sycor weiterhin an die Börse bringen. Dazu wird die Gesellschaft in 2019 in eine Europäische Aktiengesellschaft (SE) und damit börsenfähige Rechtsform umgewandelt werden.

Referenz: Otto Bock - migrate its B2B online store from SAP Internet Sales 4.0 to SAP Web Channel 7.0 for ERP

Pressemitteilung

„Die enge partnerschaftliche Zusammenarbeit von Sycor und dem Medizintechnikunternehmen Ottobock SE & Co. KGaA wird intensiviert."

Lesen Sie den vollständigen Bericht im Download.

Ottobock: Sycor und Allgeier beenden Fusionsgespräche

(PDF 89 KB)

Sven Frenzel

Sycor Ansprechpartner

Sven Frenzel

Chief Marketing Officer

Fon +49 551 490 2024

Fax +49 551 490 232024

SYCOR GmbH

Heinrich-v.-Stephan-Str. 1-5

37073 Göttingen

Fon +49 551 490 0

info@sycor.de

Easy Software Premium Partner