Link zur gedruckten Seite: http://de.sycor-group/sap-mittelstand/sap-loesungen/zusatzloesungen/sap-provisionsabrechnung/index.html
Druckdatum: 22.07.17

Sycor.ProvisionsCockpit

Die Lösung für eine direkte Abrechnung von externen Provisionsempfängern in SAP

SAP Provisionsabrechnung

Das Sycor.ProvisionsCockpit ist ein Add-On, das in jede bestehende SAP ERP Installation implementiert werden kann und die direkte Abrechnung von externen Provisionsempfängern wie zum Beispiel Handelsvertretern ermöglicht – ein Vorgang, der im Standard SAP ERP nur rudimentär zur Verfügung steht. Die Funktionsweise ist denkbar einfach: Das Sycor.ProvisionsCockpit greift automatisch auf die Standardfunktionalitäten innerhalb der laufenden Prozesse zurück – zum Beispiel Partnerrollen im Debitorenstamm und in den SD-Belegen –, um in einem Selektionslauf die Provisionen für die Handelsvertreter zu berechnen und auszuwerten.

Dynamische Pflege und Auswertung der Provisionssätze

Ein zentrales Element des Sycor.ProvisionsCockpit ist die dynamische Pflege der Provisionssätze über verschiedene Herleitungsarten. So lassen sich Provisionen für bestimmte Kunden oder Kundenhierarchien herausfiltern oder eine Gruppierung von Materialstamminformationen vornehmen, zum Beispiel über Produkthierarchie oder Klassifizierungsdaten. Dabei wird jeder angelegte Provisionssatz mit einer zeitlichen Gültigkeit versehen, sodass sichergestellt ist, dass die Historie von gewährten Provisionssätzen nachvollziehbar ist. Weiterer Vorteil der zeitlichen Gültigkeit: Bei der Berechnung der Provisionen wird die zeitliche Gültigkeit mit berücksichtigt – zum Beispiel wird eine Neukundenprovision automatisch nach 12 Monaten nicht mehr berechnet.

Automatische SAP-FI Rückstellungsbuchungen und SAP CO-PA Belege

Die berechneten Provisionen können im Modul SAP-FI als Rückstellungen gebucht und, wenn gewünscht, als SAP CO-PA Belege erzeugt werden.

Einfacher Versand und Archivierung im ERP

Der Versand der erzeugten Provisionslisten erfolgt ganz einfach postalisch über einen physischen Ausdruck oder direkt per E-Mail als PDF-Anhang. Die Provisionslisten werden dann als digitales PDF mit dem Provisionsempfänger verknüpft, damit die Historie lückenlos nachvollziehbar ist. Auch eine Ablage der erzeugten PDF-Dokumente in einem Dokumenten-Management System ist mit dem Sycor.ProvisionsCockpit möglich.

Die Vorteile auf einen Blick

  • Individuell anpassbare Grundeinstellungen
  • Individuelle Pflege der Provisionssätze basierend auf unterschiedliche Selektionskriterien, die aus unterschiedlichen Datenelemente (Materialstamm, Klassifizierung, Kundenhierarchien) hergeleitet und erweitert werden können
  • Definition der zeitlichen Gültigkeiten von Provisionssätzen zur Wahrung der Historie
  • Selektion der relevanten Provisionssätze zu jeder Fakturaposition
  • Automatische Buchung der Provisionsrückstellungen im Modul SAP-FI
  • Buchung der Provisionen als SAP CO-PA Belege
  • Erzeugung von Provisionslisten nach Provisionslauf, inklusive der Möglichkeit des Drucks oder direkten Mailversands als PDF
  • Ablage der erzeugten Provisionslisten je Provisionslauf zum Provisionsempfänger direkt im SAP ERP oder an ein angeschlossenes DMS-Archivsystem

Kommende Funktionen auf der Roadmap

  • Abgrenzung bestimmter, belegspezifischer Fakturapositionen von der Provisionsberechnung
  • Änderung der Provisionssätze für bestimmte belegspezifische Fakturapositionen
  • Sammeln aller Fakturen zu einem Handelsvertreter zur gesammelten Versendung der Fakturen als Kontrollbeleg

Torsten Kopte

Sycor Ansprechpartner

Torsten Kopte

Vertriebsleitung SAP

Fon +49 551 490 2464

Torsten.Kopte@sycor.de

   
Newsletter
SAP Gold Partner SAP Certified in Hosting Services SAP ‚Partner Center of Expertise‘ BITKOM Mitglied Initiative Cloud Services Made in Germany