Link zur gedruckten Seite: http://de.sycor-group/sap-mittelstand/sap-loesungen/zusatzloesungen/sap-manufacturing-execution-system/
Druckdatum: 26.05.17

Sycor.MES

das SAP Manufacturing Execution System

Sycor.MES bietet volle Kontrolle der Produktion in Echtzeit. Transparent. Objektiv. Individuell anpassbar.

SAP MES / SAP Manufacturing Execution System

Broschüre

Sycor.MES
die SAP Fertigungssteuerung

Jetzt informieren

Vortrag auf der IT & Business

Produktionskennzahlen und ihre Auswirkungen auf ERP-Systeme

jetzt ansehen

Wer Produktionskosten senken möchte, benötigt Instrumente, die für Transparenz und Kontrolle sorgen.


Sycor.MES
ermöglicht als eine in SAP integrierte Softwarelösung die Führung, Lenkung, Steuerung oder Kontrolle der Produktion in Echtzeit. Transparent. Objektiv. Individuell anpassbar. Sycor.MES ist ideal, um Produktivitätsreserven durch Ermittlung von Kennzahlen wie Verfügbarkeit, Leistung, Qualität, Stillstands- und Taktzeiten, etc. in Echtzeit aufzudecken. Sycor.MES ist ein SAP Manufacturing Execution System und richtet sich an Unternehmen, bei denen die Optimierung der Maschinenproduktivität und der Produktionsabläufe im Fokus stehen.

Funktionsbereiche von SAP MES:

  • Maschinendatenerfassung (für alle automatischen Signale)
  • Maschinenfreigabe (bidirektionale Schnittstelle)
  • Betriebsdatenerfassung (für manuelle Aufzeichnungen dezentral oder direkt in SAP)
  • Personalzeitverrechnung (mit SAP-HR Anbindung)
  • Qualitätsdatenerfassung (für Werkerselbstkontrolle in SAP-QM)
  • Produktionsleitstand (Maschinenzustandsbericht)
  • Produktionskennzahlen (TEEP, Geff, OEE)
  • SAP-CO Übergabe (Fertigungsaufträge, Serienfertigung, Innenaufträge, etc.)
  • Individuelle Auswertungen und Reports

 

Die Kernkomponenten von Sycor.MES sind SAP zentriert und benötigen keine eigenen Systemsicherungskonzepte, da sie durch das SAP-Sicherungskonzept mit verwaltet werden. Das System bietet die Möglichkeit, einen autarken Client anzubinden, der entweder über Sensoren oder die vorhandene Maschinensteuerung mit den Produktionsanlagen kommuniziert. Zusätzlich können die Produktionsdaten auch über dezentrale BDE-Terminals erfasst oder direkt über eine SAP-BDE-Transaktion eingegeben werden.

Frei konfigurierbare Informationsverarbeitung

Über die Komponente Sycor.MES Konfiguration kann die Weiterverarbeitung in SAP individuell gestaltet werden. Zum Beispiel kann pro Arbeitsplatz, Satzart und Ursache (mehrstufiges Modell) festgelegt werden, zu welchem SAP-Vorgabewert die Ist-Daten gebucht werden sollen.

Sycor.MES Personalzeit bietet unterschiedliche Möglichkeiten der Personalverrechnung auf die Kostenträger in der Produktion. Die verschiedenen Szenarien sind: Direktverrechnung pro Produktionsanlage, Mehrmaschinenbedienung, Fall „Springer“, Fall „Hilfspersonal“, Gruppenarbeit. Es sind auch Kombinationen aus diesen Szenarien möglich. Für jedes Zeitereignis wird in der Konfiguration festgelegt, ob es sich um 100 %, 0% oder anteilige zu rechnende Personalzeit handelt.

Produktionskennzahlen wie aus dem Lehrbuch

Im Modul Sycor.MES KPI können die bekannten Produktionskennzahlen TEEP (Total Effective Equipment Productivity), GEFF (Gesamtanlageneffizienz) oder OEE (Overal Equipment Efficency) berechnet werden. Dabei werden auch die einzelnen Bestandteile, wie Verfügbarkeitsfaktor (Nutzungsgrad), Leistungsfaktor (Leistungsgrad) und Qualitätsfaktor dargestellt. Dies gilt nicht nur für die Arbeitsplätze, sondern auch für die einzelnen Fertigungslose.

Eine Besonderheit in diesem Modul stellt die Kennzahl der Termintreue dar. Gerade in Unternehmen, die nach modernen Fließfertigungsphilosophien arbeiten, ist diese Kennzahl interessant. Sie dokumentiert die JIT-Fähigkeit von entkoppelten Produktionsabteilungen.

Die CO-Übernahme erfolgt in dem Umfang, wie es im Unternehmen benötigt wird. Je nachdem, wie die Ist-Kostenrechnung im SAP aufgebaut ist, kann die Datenübergabe in Sycor.MES konfiguriert werden. Die Buchungen können auf alle kontierbaren Objekte im SAP durchgeführt werden – Sie entscheiden wohin.

Ihre Vorteile mit SAP MES:

  • Eine integrierte Lösung für BDE und MDE
  • Auswertungsfunktionen und Einspielung in die SAP-Ist-Kostenrechnung
  • Variable Personalkostenverrechnung in der Produktion
  • Transparente Sicht auf die Produktionskennzahlen
  • Individuelle Weiterverarbeitung der Daten in SAP

Daniel Piekorz

Sycor Ansprechpartner

Daniel Piekorz

Consulting Services
Senior Consultant

Fon +49 551 490 2464

Daniel.Piekorz@sycor.de

Newsletter
Dokumente
SAP Gold Partner SAP Certified in Hosting Services SAP ‚Partner Center of Expertise‘ BITKOM Mitglied Initiative Cloud Services Made in Germany