Link zur gedruckten Seite: http://de.sycor-group/e-commerce/referenzen/vereinigte-spezialmoebelfabriken/
Druckdatum: 24.04.17

Vereinigte Spezialmöbelfabriken

Schnelle Migration

Sycor migriert den Business-to-Business (B2B)- und Business-to-Consumer (B2C)-Webshop der Vereinigten Spezialmöbelfabriken GmbH & Co. KG innerhalb von sechs Wochen.

 

Die V/S Vereinigten Spezialmöbelfabriken GmbH & Co. KG (V/S) mit Sitz in Tauberbischofsheim entstanden im Jahr 1898 durch den Zusammenschluss von vier Schulmöbelherstellern. Heute ist V/S nicht nur der bedeutendste Schulmöbelproduzent Europas, sondern leistungsstarker Anbieter von hochwertigen Büromöbelsystemen, Seminar- und Konferenzeinrichtungen.

Eine Besonderheit des Möbelherstellers ist, neben der enormen Produktionstiefe, seine direkte Vertriebsorganisation. 65 Gebietsverkaufsleiter beraten Schulen, Gemeinden, Beschaffungsämter, Industrie, Handel und Dienstleister direkt und ganzheitlich und stellen ihnen die richtigen Raum- und Möblierungskonzepte für den jeweiligen Anwendungsfall vor. „Webshops sind für uns ein Service für den Kunden als erste Orientierungs- und Informationsplattform. Sie bieten im Weiteren die Option, einen direkten Bestellzugriff auf die Möbel zu ermöglichen. Da unsere Sitzmöbel durch stetige ergonomische Weiterentwicklungen nachgewiesene Prophylaxe gegen Rückenbeschwerden und gleichzeitig deutlich verbesserte Konzentrationsfähigkeit bieten, entstand auch zunehmende Nachfrage durch private Haushalte. Wir haben deshalb einen entsprechenden B2C-Shop mit einem Ausschnitt unseres Produktprogrammes etabliert“, erklärt Alexander Ille, Leiter Unternehmensplanung bei V/S.

Um nicht nur bei Bestellungen über die Webshops, sondern grundsätzlich für Termintreue, eine hohe Servicequalität und eine optimale Kundenzufriedenheit zu sorgen, setzt V/S neben SAP Web Channel auf ein SAP CRM-System. Beide Systeme wurden im Jahr 2009 mit dem strategischen IT-Partner E&R GmbH designt und implementiert. Mit einem Releasewechsel auf SAP CRM 7.0 sollten die technologischen Voraussetzungen für eine weiterhin optimale Bearbeitung der Kundenwünsche gelegt werden. Um die reibungslose Zusammenarbeit mit der existierenden Business-to-Business (B2B)- und Business-to- Consumer (B2C)-Applikation zu sichern, wurde ein Upgrade von SAP Web Channel 6.0 auf die Version 7.0 notwendig. Mit der gesamten Migration der E-Commerce Applikation wurde die Göttinger SYCOR GmbH beauftragt.

„Wir haben die Landschaft innerhalb von nur sechs Wochen komplett migriert. Dabei haben wir den Funktionsumfang und das Layout zum großen Teil aus dem bestehenden SAP Web Channel 6.0 übernommen. Aufgrund Architektur bedingter Änderungen am SAP Web Channel 7.0 haben wir den vormals framebasierten Katalogbereich des B2B sowie den framelosen Katalog des B2C sowohl funktional als auch im Layout zusammengeführt“, beschreibt Patrick Hey, der Leiter des Bereiches E-Commerce bei Sycor.

Mit diesem Projekt hat V/S die Voraussetzungen für den weiteren Ausbau der Internetvertriebsplattform in Verbindung mit einem SAP CRM-System geschaffen. „Sycor hat uns überzeugt. Die Abwicklung war kompetent, schnell und zuverlässig“, so Alexander Ille, Leiter Unternehmensplanung bei V/S.


Über das Unternehmen:

Referenz: Vereinigte Spezialmöbelfabriken

V/S Vereinigte Spezialmöbelfabriken GmbH & Co. KG

 
Hauptsitz: Tauberbischofsheim, Deutschland
Branche: Möbelfertigung
Produkte: hochwertige Möbel für Schul- und Büroeinrichtung
Unternehmensgröße: 970 Mitarbeiter, 135 Mio. Euro Umsatz
Patrick Hey

Sycor Ansprechpartner

Patrick Hey

Head of Customer
Engagement and Commerce

Fon +49 551 490 2128

patrick.hey@sycor.de

Newsletter
SAP Gold Partner SAP Certified in Hosting Services hybris Partner Silver Regional BITKOM Mitglied Microsoft competencies of Sycor Group